30 jähriger Krieg (28 mm)

Der 30 jährige Krieg (28mm)

Ein sehr interessanter historischer Konflikt, den Clubkollegen Sven und Rikgrund vor etlichen Jahren in 28mm als Rank&File bespielt haben, während ich vor allem Skirmishes mit dem Regelsystem Donnybrook in dem Maßstab machte.

Vor einigen Wochen kam Sven mit der Idee um die Ecke, mal wieder was im 28mm im 30jK machen zu wollen. Bei mir hat sich über die Jahre doch noch ein höherer Bestand an passenden Miniaturen im Zinnberg angesammelt, und da das sowieso eine meiner Lieblingsepochen ist, brauchte es nicht viel und ich war dabei.

Sven hat sich von Beginn an für die Protestanten entschieden, also nahm ich den Gegenpart der katholischen Liga bzw. kaiserlichen Armee. Da ich aber bewusst generisch bei den Einheiten bleiben möchte, habe ich darauf geachtet, dass man die Figuren auch für die Gegenseite einsetzen kann. So habe ich z.B. die Fahnen nicht festgeklebt um durch einen Austausch die Einheit die Seiten wechseln lassen zu können.

Hier ein Überblick über meine derzeit fertigen Truppen (in Klammer der Hersteller):

Abkommandierte Musketiere / verlorener Haufen (Warlord Games)

Trotter, mittelschwere Reiterei (Bicorne)

 

Pike & Shot / spätes Tercio (Warlord Games)

Regiment Alt-Tilly / frühes Tercio (überwiegend Warlord Games)

Bayrische Harquebusiere (Warlord Games, Offizier: The Assault Group)

Pappenheimer Kürassiere (Perry Miniatures)

Crabaten (The Assault Group)

Auf die Basen werde ich noch ein paar größere Grasbüschel machen, aber ansonsten sind die Truppen einsatzbereit.