DBA-Szenario: Wikingereinfall im Frankenreich

DBA-Szenario: Wikingereinfall im Frankenreich

DBA - Szenario : Wikingereinfall im Frankenreich

Vorgeschichte:

Wikinger sind im Frankenreich eingefallen. Ein Plündererheer zieht durchs Land. Eine kleine Flotte mit zwei Drachenschiffen ist parallel dazu an einem Fluß entlang gefahren. Während das Heer in das Flusstal marschiert, sind die Boote angelandet und beginnen Dörfer zu plündern. An Ufer befinden sich Gehöfte/Dörfer, mehr im Landesinneren ist ein Fürstensitz mit einer Burg. sowie ein fränkisches Herrlager.

Wikinger sind Angreifer, Franken Verteidiger

Sobald ein Missionsziel (Dorf, Gehöft, Burg) angegriffen wird, schickt es ein LH-Element los, um Hilfe zu holen. Sobald die LH den Verstärkungspunkt berührt, sind die Truppen dort aktiv. Die LH schließt sich dann den eben aktivierten Truppen an oder kann weiter herumreiten, um weitere Verstärkungen zu aktivieren.  

Ab der 7. Spielrunde sind auch die Truppen im fränkischen Heerlager und in der Burggarnison aktiv, auch wenn sie nicht von einem Kundschafter alarmiert wurden.


Regeländerungen:

1. Straßen: Einzelelement oder mehrere Elemente in Marschkolonne können mehrfach bewegen (wie LH), solange außerhalb von 4cm vom Gegner

2. übriges Gelände: Einzelelement oder mehrere Elemente in Marschkolonne können mehrfach bewegen (wie LH), solange während der gesamten Bewegung außerhalb von 6“ von gegnerischen Elementen

3. Bewegungen außerhalb Kommando- oder Sichtweite des Kommandanten kosten keinen zusätzlichen PIP

4. Angriff auf Dörfer / Camp: Es können maximal je 2 Angreifer gegen ein Verteidiger-Element kämpfen. Wenn beispielsweise 2 Sp verteidigen, können maximal 4 gegnerische Elemente angreifen. Wenn 1 Sp verteidigt nur 2 gegnerische Elemente usw.
Die Regeln für Kampf gegen das BUA entsprechen den Grundregeln

5. Wenn ein Generalselement fällt, ist nicht sofort die Schlacht verloren.

6. PIP-Würfel:
Wikinger:

1W6 für die Flotte (2 Boote, 8 Bd)

1W6 für das Invasionsheer
 

Franken:

1W6 für Burggarnison

1W6 für fränkisches Heer und die Bogenschützen im Wald  
1W3 für je ein Dorf/Gehöft und eine LH


Features:

2 Drachenboote, Besatzung je 4 Bd, Bewegung auf Fluss 3“, keine Mehrfachbewegung möglich

2 Bauerndörfer / Gehöfte (Franken) - je 1 BP: zählt als Camp, bemannt mit 2 Sp und 1 LH

Burg (Franken) - 3 BP: zählt als BUA, bemannt mit 1 Bd und 1 LH. Verstärkungspunkt Garnison: Kn(Gen), 4 Kn, 2 Cav

Wald - Verstärkungspunkt (Franken): 3 Bw

fränkisches Heerlager - Verstärkungspunkt fränkisches Ersatzheer: 4 Cav, 5 Sp, 3 Ps

Insgesamt beteiligte Armeegrößen:

Wikinger (26 Elemente), verlieren bei 9 BP
1 Bd(Gen), 6 Bd, 4 Sp, 2 Bw, 2 Ps, 2 Wb (Berserker), 1 Cav Schiffsbesatzungen: 8 Bd

Ostfranken (30 Elemente), verlieren bei 12 BP
1 Kn(Gen), 4 Kn, 6 Cav, 1 Bd, 9 Sp, 3 Bw, 3 Ps, 3 LH, 3 Camps, 1 BUA

 

Spielziel:

Es gilt genug BP (Breakpoints) anzusammeln, damit die gegnerische Armee bricht. BP bekommt man für jedes vernichtete Element (1 BP) oder für eroberte Camps oder BUAs. Generalselemente zählen wie 2 BP.

Wird ein Camp oder das BUA von den Wikingern erobert und später von den Franken wieder eingenommen, verlieren die Wikinger den entsprechenden BP und die Franken bekommen ihn dazu.

 

Bilder vom Szenario hier:

http://www.kurpfalz-feldherren.de/fotogalerie/dba-szenario-wikingereinfall-im-frankenreich